Herzlich willkommen
auf der Internetseite
des Kunsthandwerkerhofs!

  • Ein Projekt, das in die Zukunft gedacht ist.
  • Ein Projekt, das den Kunst- und Kulturschaffenden und natürlich den Besuchern Spaß machen soll.
  • Ein Projekt, das dem Markt Stadtlauringen gut zu Gesicht steht.

Foto-Ausstellung „Wir waren gerne in Altenmünster“ 

Die Fotografen der „Schwarz/Weiss-Arbeitsgemeinschaft Süd“ treffen sich mindestens zweimal im Jahr zu gemeinsamen Gesprächen und Aktivitäten. Im Pilgerhof des Dorfes Altenmünster bei Stadtlauringen haben sie 18 Jahre lang einen idealen Treffpunkt gefunden und dessen Schließung wurde von den Fotografen daher sehr bedauert. Als Abschiedsgeschenk an die Bewohner haben sie sich deshalb 2018 an einem Wochenende dort getroffen und das Dorf auf ihre Weise portraitiert. Es ist eine Momentaufnahme Altenmünster entstanden, die keine pure Dokumentation ist, sondern eher eine Liebeserklärung. Die entstandenen Bilder der beteiligten Fotografen wurden zunächst im Pilgerhof präsentiert und können jetzt noch einmal vom 07. Januar bis 29. März 2020 im Kunsthandwerkerhof Stadtlauringen besichtigt werden. Die Eröffnung der Foto-Ausstellung findet am 06. Januar um 17.00 Uhr statt.

Zusätzlich zu den Öffnungszeiten des Kunsthandwerkerhofes (Mo-Do: 08.00-14.00 Uhr und Fr: 08.00-12.00 Uhr) wird die Ausstellung an den Sonntagen, 09. Februar und 08. März, jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein und Führungen stattfinden.

„Die Natur als Künstler – Suiseki und Muschelmosaik“

Suiseki sind Steine und versteinertes Holz, die ihre Form nur durch die Einwirkung der Natur, z. B. durch Verwitterung, erhalten haben. Sie werden gesammelt, weil sie uns, durch ihre Form bedingt, den Eindruck einer Naturszene vermitteln. Naturszenen sind in diesem Fall u. a. Miniaturgebirge, Tierformen, menschenähnliche Gebilde und vieles mehr. Vor rund 2000 Jahren wurden solche Steine schon in den höchsten Kreisen Chinas ausgestellt. Heute befassen sich Millionen Menschen, hauptsächlich im ostasiatischen Raum, aber auch weltweit, mit der Steinverehrung. Die Kunst darin liegt im Verborgenen. Denn die Schönheit des Steines, über tausende von Jahren von der Natur selbst geformt, liegt nicht gleich sichtbar an der Oberfläche. Sondern erst durch genaues Betrachten kann man die kunstvolle Gestalt erkennen. Durch Suiseki können Sie in der heute so hektischen Zeit einen Ort innerer Einkehr und Ruhe finden.

Im Kunsthandwerkerhof können Sie vom 10.01. bis 01.03.2020 die Suiseki-Ausstellung von Herrn Klaus Renner besuchen.

An das Thema „Die Natur als Künstler“ angelehnt stellt begleitend Frau Sigrid Geschke kunstvolle Bilder aus Muscheln verschiedenster Größen aus dem Ellertshäuser See in Mosaiktechnik aus.

Die Vernissage beider Aussteller findet am Freitag, den 10.01.2020 um 19.00 Uhr statt.

Zusätzlich wird es am Samstag, den 25.01.2020 von 14.00 – 16.00 Uhr einen Workshop (um Anmeldung im Kunsthandwerkerhof wird gebeten) und an den Freitagen 07.02.2020 (19.00 Uhr) und 14.02.2020 (14.00 Uhr) jeweils einen Vortrag beider Künstler geben.